InsOsoft bearbeitet Ihre Privat- und Regelinsolvenzmandate

Seit September 2002 steht das Programm InsOsoft auch Ihnen zur Verfügung. Nach reiflicher Überlegung und in Absprache mit vielen Ihrer Kollegen haben wir uns entschlossen diese moderne, zeitgemäßen Software auch auf eine moderne und zukunftweisende Plattform zu stellen.

InsOsoft steht im Internet

InsOsoft benötigt keine Installation in Ihrem Hause. InsOsoft benötigt keine Plattenkapazität auf Ihren Systemen. Es gibt keine vorgeschriebene Hardwarekonfiguration. InsOsoft kann ohne Mehrkosten von mehreren Plätzen gleichzeitig genutzt werden, egal ob diese Plätze in Ihrer Kanzlei stehen oder Heimarbeitsplätze sind. Selbst im Ausland können Sie mit InsOsoft arbeiten. InsOsoft kostet Sie keine Lizenzgebühr und zusätzliche Softwarepflege, sondern Sie bezahlen, je nach Auslastung durch Sie, eine monatliche Nutzungsgebühr. Es gibt auch kein Update welches Ihrem Personal den Schlaf raubt.

Die Sicherheit

Eine kontinuierliche Datensicherung gewährleistet höchsten Schutz für die Daten auf dem InsOsoft-Server. Ein automatisiertes Passwortsystem stellt sicher, dass kein Unbefugter Zugang zu den Daten erlangen kann. Eine hocheffiziente Firewall schützt den InsOsoft-Server gegen „Spione“ oder Hacker.

Permanente SSL-Verschlüsselung bringt alle Daten sicher auf den Weg zwischen Server und PC und umgekehrt. So sicher wie in einem Panzerfahrzeug.

InsOsoft wird im Internet weiterentwickelt und aktualisiert

Herr Rechtsanwalt Michael A. Requardt aus Köln, Entwickler von InsOsoft und Geschäftsführer der gleichnamigen GmbH ist ein Spezialist auf diesem Rechtsgebiet , bekannt aus zahlreichen Fernsehsendungen (Akte 02, RTL Nachtjournal, Center TV, WDR2).

Nachdem die persönlichen Daten des Mandanten, die Einkommens- und Vermögensverhältnissesowie die Gläubigerdaten, Forderungen, Zinsen und Kosten eingegeben wurden, errechnet InsOsoft selbstständig Pfändungsfreigrenzen, pfändbare Beträge, Quoten für die Gläubiger. Erstellt alle Standardschreiben, alle geforderten Formulare und Anträge.

Geschätzter Zeitaufwand 2 – 4 Stunden pro Fall.

Die Schuldnerberatungsstellen in Ihrer Nähe wartet darauf, dass Sie sich als Anwalt zu einer Zusammenarbeit bereit erklären.

Tipps über Verfahrensfragen oder Abrechnungsformen geben wir gerne an Sie weiter.

Verzichten Sie nicht auf zusätzliche Einnahmen. Verzichten Sie nicht auf Mandanten, welche auch nach der Restschuldbefreiung Ihre Mandanten bleiben. Lasten Sie Ihr Büro aus ohne sich selbst zu belasten.


Preisübersicht
 

Basic (beinhaltet die Anlage von einer neuen Akte pro Monat) monatl. 49,00 €
   
Standard (beinhaltet die Anlage bis zu drei neuen Akten pro Monat) monatl. 98,00 €
   
Professional (beinhaltet die Anlage bis zu zehn neuen Akten pro Monat) monatl. 170,00 €
   
Premium (beinhaltet die Anlage unbegrenzt vieler Akten pro Monat) monatl. 250,00 €

Einrichtungsgebühr  125,00 €

Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.